Verhaltensregeln:
1. Ruhe bewahren!
2. Löschversuch mit einem geeigneten Löschmitteln unternehmen:
-> Feuerlöscher, Löschdecke

es können aber auch behelfsmäßige Löschmittel eingesetzt werden:
-> Gartenschlauch, Decken aus schwerentflammbarem Material (im Zweifelsfall mit Wasser tränken), Sand, Erde, ...

WICHTIG:
Bei Fettbränden in Küchen auf keinen Fall mit Wasser oder Feuerlöschern der Brandklasse A löschen, da das brennende Fett in Verbindung mit Wasser heftig reagiert!!! Am besten das brennende Fett - wenn möglich - mit einem geeigneten Deckel oder einer Löschdecke ersticken!
3. Führt Ihr erster Löschversuch zu keinem Erfolg, sofort den Raum verlassen.
4. Alarmieren Sie die Feuerwehr mittels Notruf: 122
Sollte Ihr Löschversuch Erfolg haben, alarmieren Sie trotzdem die Feuerwehr, um sicherzugehen, dass es durch versteckte Glutnester nicht zu einem weiteren Brand kommt!

Alarmieren der Feuerwehr: leitstelle.jpg
1. Wer ruft an?
2. Was ist passiert?
3. Wo ist das passiert?
4. Wie kommt die Feuerwehr dort hin?

Bis die Feuerwehr eintrifft:
- Achten Sie darauf, dass keiner die Gefahrenzone betritt!
- Wenn möglich, die Feuerwehr auf der Straße erwarten und einweisen!
- Eintreffende Einsatzkräfte mit wichtigen Informationen versorgen: z.B.: Verletzte oder vermisste Personen oder Tiere, Gefahrenquellen, wie Gas, Strom, ...
- Weiteren Anweisungen der Feuerwehr Folge leisten