Zur Mittagszeit wurden wir zur Unterstützung der FF-Purgstall gemeinsam mit der FF-Feichsen zu einem Misthaufenbrand alarmiert.

Unsere Aufgabe bestand darin die FF-Purgstall mit Löschwasser zu versorgen. Da es in der Nähe keinen Hydranten oder eine geeignet Saugstelle für eine Pumpe gab, musste wird nach Purgstall fahren und von dort Löschwasser zur Einsatzstelle bringen. Dazu eignete sich unser 4000L Tank hervorragend. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Danke an die FF-Purgstall und Feichsen für die super Zusammenarbeit.