Am Mittwochabend wurden wir zu einem Verkehrsunfall (T1 - Fahrzeugbergung und Binden von Betriebsmitteln) alarmiert. Beide Fahrer waren ansprechbar und wurden bereits vom Roten Kreuz Scheibbs und Melk erst versorgt.

Der Fahrer des Lieferwagens dürft aufgrund der sehr niedrigen Sonneneinstrahlung, den nach links abbiegenden PKW übersehen haben. Er konnte nicht mehr rechtzeitig Bremsen und krachte mit voller Wucht auf das Heck des Audis. Der Fahrer des Lieferwagens klagte über starke Schmerzen in der Schulter- und Brustregion, welche auf den angelegt Sicherheitsgurt und den ausgelösten Airbag zurückzuführen sind. Beide Lenker wurden vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Scheibbs gebracht. Wir mussten noch die Straße reinigen und das ausgelaufene Öl sowie Kühlmittel binden und konnten nach ca. 1 Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.